Sofia Gandiljan

Sofia Gandiljan /  Klavierfestival „Clavis“

Die aus Russland stammende Sofya Gandilyan (geb. 1984) ist Cembalistin, Hammerklavierspielerin und Musikwissenschaftlerin. Sofya ist Preisträgerin des 2.Preises des ältesten Alte Musik Wettbewerbs "Musica Antiqua" (2015) in Brügge und des Sonderpreises der Jury beim Cembalo-Wettbewerb "Prager Frühling“ (2012). Außerdem wurden ihr mehrere Stipendien vergeben, u.a. des DAAD-Preises (Deutschland),

das Stipendium der Österreichischen Barock-Akademie, das Schostakowitsch-Stipendium (Russland).
Im Jahr 2012 erwarb Sofya mit der Doktorarbeit „J. J. Froberger und seine Claviermusik“ einen Doktortitel an dem Moskauer Staatlichen P.I. Tschaikowski-Konservatorium. 2013 schloss Sofya ihr Masterstudium (Hauptfächer – Cembalo, Generalbass) bei Prof. A. M. Spaans an der Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen mit Auszeichnung ab. Daran schloss sie ein Cembalostudium an der Hochschule für Musik und Theater München in der Klasse von Prof. Chr. Schornsheim an, das sie 2015 mit Auszeichnung abgeschlossen hat. Zur Zeit studiert Sofya Hammerklavier bei Prof. Schornsheim.
Sie hat gemeinsam mit A. Steck, L. Duftschmid, J. van Elsacker, and V. Spurny Konzerte gespielt. Seit 2014 ist Sofya Cembalistin und Organistin bei der Breakdance Show "Red Bull Flying Bach".
Sofya hat ein großes Repertoire von Frescobaldi bis Martinu und Nyman auf den Bühnen von Deutschland, Europa, USA und China gespielt.