Bedingungen

Kategorie: Klavierwettbewerb „Clavis 2017“ Geschrieben von Piano Festival Clavis Drucken E-Mail

Altersgruppen (Das Alter der Teilnehmer wird am Tag der Eröffnung des Fistivals festgestellt: „Clavis Bavaria 2018“ am 23. Februar 2018,

„Clavis St. Petersburg 2017“ am 1. November 2017)

AG „Q“: 6-8 Jahre; freies Programm bis 7 Min
AG „A“: 9-11 Jahre; freies Programm (Ein Werk aus Barock) bis 12 Min
AG „B“: 12-14 Jahre; freies Programm (Ein Werk aus Barock) bis 15 Min
AG „C“: 15-17 Jahre; freies Programm (Ein Werk aus Barock) bis 20 Min
AG „D“: 18-29 Jahre; freies Programm (Ein Werk aus Barock) bis 25 Min

Alle Werke sind auswendig vorzutragen. Im Programm sollen mindestens 2 Werke verschiedenen Charakters sein. Alle Altersgruppen außer „Q“ sollen ein Werk aus der Barockzeit vorspielen. Die Dauer des Programms s.o. ist streng einzuhalten. Das Programm kann kürzer, aber auf keinen Fall länger als die angegebene Zeit sein.


Die Jury bewertet das Programm nach dem 25-Punkte-System.

Teilnehmer mit 23-24 Punkten erhalten einen 1. Preis; mit 21-22 einen 2. Preis und mit 17-20 einen 3. Preis. Grand Prix wird einmal im Wettbewerb mit 25 Punkten (unabhängig von der AG) vergeben. Die Jury darf mit Spezialpreisen und Urkunden die Arbeit von den Lehrkräften belohnen. Ebenso wird einzelnen Teilnehmern für Besonderheiten und Talente am vorgespielten Programm ein Diplom extra vergeben. Alle Teilnehmer mit der Punktezahl unter 17 bekommen eine Urkunde und Geschenke.
Bei einer hohen Teilnehmerzahl darf die Jury das Programm während dem Vorspiel unterbrechen. Der jeweilige Teilnehmer wird davon vor dem Vorspiel unterrichtet.
Die Organisatoren oder die Jury haben das Recht, die Anmeldung zurückzuweisen, falls das Programm dem Niveau der Altersgruppe nicht entspricht. In diesem Fall darf der Teilnehmer sich noch ein Mal mit einem anderen Programm anmelden.


Die Jury hat ausschließlich Informationen über  Name, Alter und Programm der Teilnehmer. Eigene Lehrlinge dürfen die Jurymitglieder nicht bewerten.
Die endgültige Zusammensetzung der Jury wird am Tag der Eröffnung des Festivals bekannt gegeben.
Am Ende der Vorspiele jeder Altersgruppe  werden die Ergebnisse nach einer kurzen Besprechung der Jury ermittelt.
Die Ergebnisse sind endgültig und unanfechtbar. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Jede/r Bewerber/in erkennt durch die Anmeldung die Teilnahmebedingungen an.

Eine Anmeldung ist nur mit vollständigen Angaben gültig. Der Wettbewerb ist öffentlich und für jeden Zuhörer zugängig.
Die Juroren sind erfahrene Pianisten und Klavierpädagogen aus Europa, Asien und der Russischen Föderation.
Die Teilnahme an dem Gala-Konzert ist für jeden Teilnehmer nach Bitte und Wunsch von der Jury verpflichtend und wird nicht extra begünstigt. Das Programm des Gala-Konzertes wird von der Jury am Ende des Wettbewerbes bestimmt und ausgehängt. Die Preis-, und Diplomvergabe findet ausschließlich im Gala-Konzert statt.
Unterlagen und bezahlte Gebühren sind nicht zu erstatten. Organisatoren tragen keine Haft für die Wahrhaftigkeit der Unterlagen und sind nicht verpflichtet, diese zu überprüfen. Jeder Teilnehmer ist mit einem Ausweis oder der Geburtsurkunde anzumelden bzw. am Tag der Wertung auszuweisen. Alle Teilnehmer sind für Unterkünfte, Verpflegung, Reisekosten, Visum und ähnliches selbst verantwortlich. Die Organisatoren bemühen sich, die Instrumente und Zeit fürs Einspielen zur Verfügung zu stellen. Die Einspielzeit ,Pläne von Wertungsgängen sowie Meisterklassen und Seminare bekommen die Teilnehmer nach der Bestätigung der Anmeldung per Mail.